Home > Personalausbildung > ... Baumaschinenführer

Baumaschinenführer


Die Ausbildung zum Baumaschinenführer wird ausschließlich als firmeninternes Ausbildungsseminar angeboten.

Bitte fordern Sie ihr verbindliches Angebot unter office@bwk.cc.
Wir stellen ihnen je nach Bedarf und
Vorkenntnissen ihrer Mitarbeiter das optimale Seminarprogramm zusammen.

 

Rechtgrundlagen


Verschiedene nationale Rechtsgrundlagen fordern eine Ausbildung für das Führen von selbstfahrenden Arbeitsmaschinen oder zumindest eine Unterweisung gemäß § 14 ASchG und eine Information nach § 10 ASchG.
Neben den allgemeinen Vorschriften, beginnend beim Abschnitt 1 des ASchG Verlagen insbesondere folgende Rechtgrundlagen eine Ausbildung.

  • § 5 Abs. 5 BauV motorisch angetriebene Fahrzeuge, Eignung und Ausbildung
  • § 23 AM-VO Betriebsanweisung, Unterweisung und Fahrbewilligung

Die europäischen Rechtgrundlagen sehen keine explizite Ausbildung vor, jedoch weist der Artikel 5 der RL Arbeitsmittelbenutzungsrichtlinie 89/655 EWG auf eine Spezialunterweisung hin.

  • Arbeitsmittelbenutzungsrichtlinie 89/655 EWG Artikel 4 bis 8




Ausbildungsziel


sicherer Betrieb von selbstfahrenden Arbeitsmaschinen

  • Erkennung von Gefahren
  • Beurteilung der Betriebssicherheit
  • Beurteilung der Umgebungssituation
  • Kenntnisse der technischen Betriebssicherheit
  • Bewusstsein über Haftung und Verantwortung
  • Spezifische Kenntnisse über die Baumaschine
  • Bedienungen und Einsatz der Baumaschine

 

Die Ausbildung ist modular aufgebaut.

Ein Basismodul soll dem Teilnehmer die allgemeine betriebliche Arbeitssicherheit und die Grundlagen der Elektrotechnik, Hydraulik, Mechanik sowie die physikalischen Grundlagen zur Beurteilung von Standsicherheit und der Untergrundfestigkeit lehren.
Auf Grundlage des Basismodul kann der Teilnehmer die verschiedenen Fachmodule besuchen in denen er in der Theorie die spezifischen Gefahren des Arbeitsmittels kennen lernt. Er soll den Umgang mit dem Gerät in der Theorie erlernen welche er dann beim praktischen Unterricht am Gerät umsetzt und vertieft.

Ausbildungekategorien

 

Kat.

 

Bezeichnung

K1

Kleinmaschinen bis 5t

B1

Rad- und Kettenbagger

B2

Rad- und Kettenbagger zum Heben von Einzellasten

B3

Schreitbagger

B4

Seilbagger

L1

Rad- und Kompaktlader

D1

Schüttfahrzeuge / Dumper

V1

Verdichter und Walzen

V2

Asphaltfertiger / Belagsfertiger / Verlegefahrzeuge

E1

Rohrverleger / Grabenfräsen

P1

Pistenpflegegeräte

S1

Planierfahrzeuge / Grader / Schürffahrzeuge

S2

Bohrgeräte / Rammen


Gültigkeit


Der Ausweis ist im gesamten EWR  und in der Schweiz gültig.




zum Seitenanfang